Mannwerdungsblog

Posts Tagged ‘persönlichkeitsentwicklung


Im Online-Archiv der „Psychologischen Schlüsselbegriffe“ beim HR sind so einige interessante Gefühlsregungen zu finden:

Besondere Aufmerksamkeit auf diesem Blog verdienen diese:

Gerade das Gerührt-Sein ist eine interessante Regung als Muttersohn, da die eigene Sensibilität mit den ganzen verschütteten Wünschen und Sehnsüchten sichtbar wird:

In dem Moment, wo wir gerührt sind, bricht etwas auf, das wir uns selbst nicht eingestehen, etwas, das mit unserem Selbst-Bild nicht vereinbar scheint. Wenn man gerührt ist, ist plötzlich etwas da, bei dem wir uns schon damit abgefunden hatten, dass wir es nicht bekommen. In diesem Moment wird das Bild, das wir von uns selbst haben, erschüttert, und wir müssen weinen.

Ich bin zum Beispiel oft gerührt, wenn in Filmen jemand doch noch zu von seiner Familie aufgenommen oder akzeptiert wird.

Wann seid ihr gerührt?


Unlängst bin ich auf das Thema Commitment (eine gute deutsche Übersetzung für den Begriff kenne ich nicht) und auf diesen Text von Covey gestoßen:

Making commitments, keeping commitments, and repeating this cycle will increase trust and do it quickly. You need to do what you say you are going to do. However, this can also be a dangerous behavior if you over-compromise and do not deliver.

If you do this repeatedly, you may not have a second or third chance to regain the trust of your customers, prospects, colleagues, family members, or friends. And, you will lose all credibility and this can attract a lot of attention. Now, do not let this scare you… You can not be afraid to make commitments as this is not the nature of our crazy world today. Commitments are part of everyday life and business. Making commitments builds hope; keeping commitments builds trust.

[…]

When he makes a commitment, you can count on that and he will deliver. He is signaling his behavior and when he delivers on his commitments, the relationship develops and grows quickly. So, if you say you are going to do something, then DO IT! Keeping commitments is a great behavior to build trust and build it fast. Remember, this is not just about business… You can do this with your family members, friends, co-workers, networking groups, prospects, and customers. Making and keeping commitments is THE fastest way to build trust and when you do this over time, you will build a reputation of „wow… he/she does what he/she said she was going to do“ and guess what?

Ebenso mit diesem Text konnte ich etwas anfangen, denn er zeigt den Zusammenhang von Commitment und Verantwortungs-Fähigkeit (und damit auch der emotionalen Unabhängigkeit):

Remember: response-ability is the ability to choose our response to any circumstance or condition. When we are response-able, our commitment becomes more powerful than our moods or circumstances, and we keep the promises and resolutions we make. For example, if we put mind over mattress and arise early in the morning, we will earn our first victory of the day the daily private victory and gain a certain sense of self-mastery. We can then move on to more public victories. And as we deal well with each new challenge, we unleash within ourselves a fresh capacity to soar to new heights.

Männer mit emotional gestörtem Hintergrund (natürlich auch Frauen!) sind besonders anfällig dafür, sich bei Beziehungen, Verabredungen, Arbeitsverhältnissen, Planungen usw. immer ein Hintertürchen offenzuhalten. Das schadet aber mehr, als es kurzfristig hilft gegen die Angst vor dem Erdrücktwerden und den Freiheitsverlust bei der Entscheidung.

Was die Texte in meinen Augen zeigen, ist folgendes:

  1. Ein Commitment steht für eine Planung und sorgt damit für eine Richtung. Diese können wir jeweils frei wählen.
  2. Das Einhalten von Commitments führt dazu, dass wir unseren Einfluss auf die Welt selbst wahrnehmen und positiv bewerten können. Das ist eine Grundlage, sein Leben positiv zu verändern.
  3. Verbindliche Zusagen oder neudeutsch „Commitments“ schaffen Vertrauen und sind die Grundlage, um im wahrsten Sinne des Wortes „ver-antwort-lich“ zu sein: Es kommt etwas zurück auf das, was ich gesagt habe, ich halte mein Wort ein und bringe eine Tat zurück.

Auf Goethe soll dieses Zitat zurückgehen – die deutsche Variante habe ich nicht gefunden:

“At the moment of commitment the entire universe conspires to assist you.”


Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 58 Followern an

Social Bookmarks

Share |

Kategorien

August 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Die Mannwerdung wurde

  • 191,809 mal besucht.