Mannwerdungsblog

Frustrationstoleranz – oder warum wir zu früh aufgeben und Bestätigung suchen

Posted on: 13. November 2012

Frustrationstoleranz beschreibt, wie wir reagieren, wenn etwas nicht so läuft, wie wir das wünschen oder erwarten. Bei hoher Frustrationstoleranz halten wir Niederlagen, Probleme, das Ausbleiben von Bestätigung etc gut aus.

Bei niedriger Frustrationstoleranz regen wir uns total auf, wenn wir nicht bekommen, was wir von anderen erwarten. Oder von einer Situation. Und nicht zuletzt sind wir entmutigt oder fühlen uns unwert, weil eine bestimmte Bestätigung durch andere Personen uns nicht zeigt, dass wir doch ein bisschen toll sind.

Das Thema ist für die Mannwerdung deshalb wichtig, da wir uns verhalten wie kleine Jungs, wenn wir entweder aggressiv werden, weil wir z.B. von unserer Partnerin nicht das bekommen, was wir uns erwartet haben. Wenn sie sich etwa die ganze Zeit vermeintlich so abweisend verhält und wir selbst einen auf hart machen und erst recht nicht auf sie zugehen. Dabei war sie vielleicht nur mit sich selbst beschäftigt.

Oder aber wir suchen händeringend nach einer Möglichkeit, dass uns jemand bestätigt, dass man jemand halbwegs wichtiges/potentes/interessantes ist. Bekommen wir das nicht, ziehen wir uns entmutigt zurück, resignieren, werden traurig oder werfen die Flinte ins Korn.

Doris Wolf hat für den Palverlag einige gute Punkte gefunden, was weitere Folgen sein können. Dort finden sich sich auch einige Ursachen. Interessant ist aber vor allem die Gegenüberstellung von den Einstellungen, die jeweils zu hoher bzw niedriger Frustrationstoleranz führen. Hier meine Favoriten:

  • Ich akzeptiere, dass es für manche Ziele notwendig ist, negative Gefühle wie z.B. Enttäuschung oder Unsicherheit zu verspüren.
  • Ich möchte gerne, dass mir alles gelingt. Wenn mir nicht alles gelingt, ist es zwar schwer, dies zu akzeptieren, aber ich kann es akzeptieren. Und es lohnt sich, dies zu tun.

Auf der Seite findet sich auch noch ein kleiner Test dazu. Ich hatte immerhin 45 Punkte.

Advertisements

2 Antworten to "Frustrationstoleranz – oder warum wir zu früh aufgeben und Bestätigung suchen"

wie immer ein toller text, bei dem es um eins meiner grossen probleme geht.

Hallo Schnarc, danke für Deinen Kommentar! Gut zu wissen, dass man nicht allein damit ist. (Das ist trotzdem kein Hindernis, damit zu beginnen, immer mehr etwas anders zu machen und darauf zu achten, seine Toleranz da zu erhöhen. Und das fällt mir bislang nicht allzu leicht…)

Schreib mir, was du dazu denkst! Hast Du das bei Dir oder jemand anderem auch beobachtet?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 58 Followern an

Social Bookmarks

Share |

Kategorien

November 2012
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Die Mannwerdung wurde

  • 191,565 mal besucht.
%d Bloggern gefällt das: