Mannwerdungsblog

Symbiose-Komplex

Posted on: 27. Dezember 2010

Anpassung an die Bedürfnisse anderer, Zurückstellen eigener Wünsche wird oft als Liebe ausgegeben. Grenze und Abgrenzung wird dann als verletzend, lieblos, als Kontakt erschwerend miss-verstanden. Dies Missverständnis hält das „unbewusste Abgrenzungsverbot“ und damit das Symbiosemuster aufrecht. Dabei ist Kontakt nur durch flexible Grenze möglich! Nur wer im Kontakt mit seinem Gegenüber „bei sich selbst“ bleiben kann, kann dem Anderen begegnen. Im Unterschied dazu das Dilemma der Symbiose: die Betroffenen verlieren in der Überanpassung sich selbst. Um sich wieder zu spüren, müssen sie auf Distanz gehen, verlieren dadurch ihr Gegenüber. Nicht selten pendeln sie zwischen beiden Extremen, zwischen Überanpassung und Überabgrenung hin und her Nähe-Distanzproblem. Sie haben nur die Möglichkeit, sich durch Distanz abzugrenzen, weil ihnen die „innere Abgrenzung“ fehlt.

via FAMILIENSTELLEN mit Dr. med. E. Robert Langlotz – Familienaufstellung, München, Seminare.

Advertisements

Schreib mir, was du dazu denkst! Hast Du das bei Dir oder jemand anderem auch beobachtet?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 58 Followern an

Social Bookmarks

Share |

Kategorien

Dezember 2010
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Die Mannwerdung wurde

  • 191,565 mal besucht.
%d Bloggern gefällt das: