Mannwerdungsblog

Frauen kennenlernen und für seine Bedürfnisse einstehen

Posted on: 25. Januar 2010

Wo wir schon gerade dabei sind: Auch dieser Post enthält die für harmonieliebende Männer relevanten Stichworte „Macht abgeben“, „Bewertungssystem“ und „Akzeptieren“.

Wenn es Dir nämlich schwerfällt, eine Ablehnung oder auch eine andere Meinung zu akzeptieren,  wirst du deine Bedürfnisse immer wieder untergraben und Dinge tun, die du zunächst nicht tun wolltest. Das kann auch Sex sein, den du machst, weil du nicht nein sagen kannst und dich über ihre Erregung freust und noch mehr Bestätigung willst. Würdest Du nein sagen, würdest du anecken und die Harmonie riskieren!

Akzeptiere also die Möglichkeit, dass sie dich blöd findet. Das gilt im kleinen wie im Großen:

Aber wenn sie euch deutlich macht oder es euch sogar sagt, dass sie nicht in der Form weiter Kontakt zu euch haben möchte, wie ihr das gerne wollt, solltet ihr das akzeptieren. Und zwar innerlich!

Hier geht es zwar ums Kennenlernen der Frau. Dahinter steht aber doch die Angst, der Frau einen Wunsch absprechen zu müssen und dann abgeschrieben zu werden. Das kannst du also nur lösen, wenn du deine eigenen Werte hast und es wagst, dich konsequent für deine Bedürfnisse einzusetzen. Einige gute Fragen gibt uns Keen auch mit auf den Weg:

  • Wo liegt euer „Bewertungssystem“?
  • Liegt es in eurem Inneren, in euch selbst oder liegt es in eurer Umwelt?
  • Bemesst ihr euer Verhalten und das anderer nach eurer eigenen Stimme oder formt ihr es danach, was von außen an euch herandrängt?

All das hängt direkt damit zusammen, wie sehr wir es wagen, für unsere Werte einzustehen und sie zu verfechten. Denn wer Harmonie sucht, der gibt seine Kraft ab und verleugnet dafür seine inneren Bedürfnisse:

Sobald ein Mensch in der Lage ist (ob er das nun weiß, ob er es bewusst oder unbewusst tut) euren emotionalen Zustand mehr oder minder stark zu beeinflussen, hat er eine gewisse „Macht“ über euch. Denn es entsteht ein Abhängigkeitsverhältnis.

Als Kind war es unsere Überlebensstrategie, die Abhängigkeit zu den Eltern aufrecht zu erhalten. Davon müssen wir uns lösen, um wirklich erwachsen zu werden.

Advertisements

Schreib mir, was du dazu denkst! Hast Du das bei Dir oder jemand anderem auch beobachtet?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 59 Followern an

Social Bookmarks

Share |

Kategorien

Januar 2010
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Die Mannwerdung wurde

  • 198,757 mal besucht.
%d Bloggern gefällt das: